Handwerk - Für Einsteiger und Aufsteiger

Pfiffige Köpfe und geschickte Hände sind im Handwerk von heute gefragt. Mehr noch: Eine Ausbildung in "Deutschlands Wirtschaftsmacht von nebenan" eröffnet attraktive Zukunftsperspektiven - in mehr als 130 spannenden Ausbildungsberufen und mit der Perspektive auf ein eigenes Unternehmen.



Vielfalt erleben - Chancen sondieren - aus erster Hand informieren

Mit 23 Jahren bereits Deutschlands jüngster Brauereibesitzer! Wie hoch Deine Ziele auch sein mögen: Du kannst sie erreichen. Infos bei Deiner Handwerkskammer. #einfachmachen

Dieser Inhalt wird Ihnen aufgrund Ihrer aktuellen Datenschutzeinstellung nicht angezeigt. Bitte stimmen Sie den externen Medien in den Cookie-Einstellungen zu, um den Inhalt sehen zu können.

Information | Brauer und Mälzer

Hannes Frank ist Brauer in Taarstedt. Nach der Lehre übernahm er eine Brauerei in Norddeutschland.

Backen, bauen, oder beraten? Schweißen, schneiden oder steuern? Menschen oder Technik? Im Freien oder in der Werkstatt?

Dieser Inhalt wird Ihnen aufgrund Ihrer aktuellen Datenschutzeinstellung nicht angezeigt. Bitte stimmen Sie den externen Medien in den Cookie-Einstellungen zu, um den Inhalt sehen zu können.

Information | Reetdachdecker

Bosco stammt aus Uganda. Reet gibt es in seiner Heimat reichlich - die richtige Verarbeitung auf den Dächern der Nomadenhütten in der Steppe möchte er hier lernen.

Entdecke die Vielfalt und finde den Beruf, in dem Du Dich und Deine Fähigkeiten voll entfalten kannst. Denn Handwerk ist mehr!

Dieser Inhalt wird Ihnen aufgrund Ihrer aktuellen Datenschutzeinstellung nicht angezeigt. Bitte stimmen Sie den externen Medien in den Cookie-Einstellungen zu, um den Inhalt sehen zu können.

Information | Bootsbauer

Jan Brügge ist Bootsbauermeister. Er machte Abitur, begann ein Studium und stellte fest, dass er lieber etwas erschaffen möchte, als zu studieren. Jetzt war Umdenken gefragt.

Hier findest Du 130 Ausbildungsberufe im Handwerk. So kannst Du erkunden, welcher zu Dir, Deinen Interessen und Stärken passt!

Berufe unter www.Handwerk.de

Dieser Inhalt wird Ihnen aufgrund Ihrer aktuellen Datenschutzeinstellung nicht angezeigt. Bitte stimmen Sie den externen Medien in den Cookie-Einstellungen zu, um den Inhalt sehen zu können.

Information | Fotografin

Anna Leste-Matzen machte nach der Lehre zur Fotografin ihre Meisterprüfung. Perfekte Bilder entstehen bei Anna nicht durch Zufall, sondern durch Know-How, Erfahrung und gute Planung. Ein Traumberuf für sie.

Handwerk ist mehr - Berufsorientierung vor Ort

Handwerk_ist_mehr_groß-480x256

Wir beraten Dich direkt an Deiner Schule - individuell und auf Deine Bedürfnisse und Gegebenheiten abgestimmt.

Was wir Dir bieten?

Vorstellung der Berufsvielfalt im dualen Ausbildungssystem, Karrierewege und Perspektiven, während und nach der Ausbildung bis hin zu Betreibskontakten.

Die nächsten Termine unserer Tour

Handwerk ist mehr Handwerkskammer Flensburg

Christian Werft
Regionale Partnerschaft Schule- Betrieb

Tel. 0461 866-194
Fax 0461 866-429
c.werft--at--hwk-flensburg.de

Unsere Tipps für Lehrerinnen und Lehrer:

Gerne besuchen wir auch Ihre Schule. Sprechen Sie uns einfach auf einen Termin an.

Für Durchstarter!
Duales Studium - Zwei Abschlüsse in einem

Bildung_Studium-480x319
Falk Heller - www.argum.de

Wer hoch hinaus will, kombiniert am besten Ausbildung und Studium.

Hier ist Durchhaltevermögen gefragt und wird belohnt: In kurzer Zeit erwirbst Du zwei Abschlüsse. Deine Eintrittskarte in die Führungsetage mittlerer und kleinerer Handwerksunternehmen.

Ansprechpartner für die Handwerkskammern Flensburg und Lübeck:

Marc Lode

Handwerkskammer Lübeck
Telefon 0451 1506-261
mlode@hwk-luebeck.de

In Schleswig-Holstein gibt es zwei Programme, die eine handwerkliche Lehre mit einem Fachhochschulstudium oder Kompaktstudium verknüpfen:

studile_logo-398x160

StudieLE
Studium mit integrierter Lehre

Die Vorteile
  • Zwei weltweit anerkannte berufsqualifizierende Abschlüsse (Bachelor und Gesellen- oder Facharbeiterbrief)
  • Verkürzte Gesamtausbildung auf 4,5 Jahre | statt 7 Jahre
  • Hohe Übernahmechancen im Ausbildungsbetrieb
  • Frühes Kennenlernen der betrieblichen Organisation
  • Hohe persönliche Qualifikation
  • Ausbildungs- oder Praktikumsvergütung neben dem Studium
Ein Ziel - zwei Abschlüsse! Hier erfährst Du mehr

 Theorie trifft Praxis

Technischer Betriebswirt
Betriebswirtsschaft trifft Handwerk

Wissen, das sich auszahlt

Ein Handwerk von der Pike auf lernen und sich gleichzeitig fit in Unternehmensführung machen – von Personalführung, Controlling bis Marketing.

Wer über einen guten Realschulabschluss oder Hochschul-/Fachhochschulabschluss verfügt, kann neben seiner handwerklichen Ausbildung ein betriebswirtschaftliches Kompaktstudium absolvieren.

Mehr Informationen zum Technischen Betriebswirt

   Betriebswirtschaft trifft Handwerk

Kurswechsel - Als Studienabbrecher eine neue Karriere starten

Sie würden Ihr Studium am liebsten an den Nagel hängen? Für diesen Schritt können viele Gründe ausschlaggebend sein.

Gut zu wissen: Ein Studienabbruch bedeutet nicht gleich das Aus für Ihre beruflichen Perspektiven. Das Handwerk eröffnet Ihnen vielfältige lohnende Karrierechancen - in über 130 Berufen. Eine attraktive Alternative.

Um Ihnen den Einstieg so einfach wie möglich zu machen, gibt es das Projekt "Kurswechsel – machen!".

Projekt "Kurswechsel ¿ machen!" Handwerkskammer Flensburg

Iris Mainusch
Projekt "Kurswechsel - machen!"

Tel. 0461 866-136
Mobil 0170 2251088
Fax 0461 866-336
i.mainusch--at--hwk-flensburg.de

Jan musste nach dem Abbruch seines Nautik-Studiums einen neuen Weg für sich finden

Dieser Inhalt wird Ihnen aufgrund Ihrer aktuellen Datenschutzeinstellung nicht angezeigt. Bitte stimmen Sie den externen Medien in den Cookie-Einstellungen zu, um den Inhalt sehen zu können.

Unser Angebot für Studienabbrecher/-innen:

  • Erstgespräche zum Profil, zu bereits erlangten Qualifikationen und persönlichen Vorstellungen
  • Planung der Ausbildung (ggf. Verkürzung der Ausbildungszeit)
  • Aufzeigen der Karriere- und Aufstiegsmöglichkeiten im Handwerk

  Mehr zum Projekt im Portal "Kursänderung"

Logoleiste_FR_plus_S_RGB-1134x206

Karriere nach der Lehre

Unternehmer mit eigenem Betrieb

Sie träumen davon, später einmal ihr eigener Chef zu sein? Dann warten Sie nicht länger. Eine Meisterausbildung macht's möglich.

Mehr dazu erfahren Sie hier:

Der Weg zum Meister

Zusatzqualifikationen durch Weiterbildungsstipendium

Mit einem umfangreichen Angebot zur Fort- und Weiterbildung unterstützt Sie die Handwerkskammer Flensburg, Ihr Fachwissen ständig aktuell zu halten und weiter auszubauen.

Und wer seine praktischen Fähigkeiten mit theoretischem Wissen ergänzen möchte, kann sich nach abgeschlossener Ausbildung (oder Meisterprüfung?) für ein Weiterbildungsstipendium entscheiden, sofern die Voraussetzungen dafür erfüllt sind.

Mehr dazu erfahren Sie hier:

Begabtenförderung