v.l.n.r. oben: Martin Gosch, Björn Detjens, Marvin Hagensen, mittig: Dennis Schäfer, Tim Schadowski, Thorbjörn Friedrichsen, unten: Thomas Matthiesen, Marco Raun, Alexander Memminger (Schweißpraktiker)
Nicht auf dem Foto Jan Baudewig und Alexander Claußen, die bereits vormittags ihr Schweißfachmannzeugnis erhalten haben.

© Handwerkskammer Flensburg

Schweißfachmann Abschlussprüfung

Auch für den Betrieb ein Gewinn

erstellt am 15. Juli 2019

Internationaler Schweißfachmann (SFM)

Die Metallberufe unterliegen besonders in der Schweißtechnik strengsten Vorschriften und Zertifizierungsrichtlinien. Häufig schreibt das Regelwerk sogar einen Schweißfachmann als vollverantwortliche Schweißaufsichtsperson vor. Daher genießt der Abschluss „Internationaler Schweißfachmann“ einen exzellenten Ruf. 

Für zehn dieser anerkannten Fachleute endete mit der Prüfung zum „Internationalen Schweißfachmann (SFM)“ eine über 300 Stunden umfassende Fortbildung, die mit einem Zeugnis des Deutschen Verbands für Schweißen und verwandter Verfahren e.V. (DVS) und einem internationalen anerkannten englischsprachigen Zeugnis abgeschlossen wird.

» Betriebe signalisieren [...] einen hohen Wissenstand in der Schweißtechnik «

Sven Noack

Feierstunde in der Handwerkskammer

In einer Feierstunde wurden die Zeugnisse in der Handwerkskammer überreicht. Der Vorsitzende der Prüfungskommission Sven Noack gratulierte zum Prüfungserfolg. „Der Abschluss bringt für Sie in Zukunft eine höhere Verantwortung mit sich. Sie können nun als Schweißaufsichtsperson eingesetzt werden.“ Dabei sei das Zertifikat nicht nur für die Teilnehmer ein wichtiger Qualifikationsnachweis. „Auch die Betriebe signalisieren mit dieser Qualifikation einen hohen Wissenstand in der Schweißtechnik."

Susanne Wilkens

Telefon 0461 866-246
Telefax 0461 866-446
s.wilkens@hwk-flensburg.de