btr_9756_kopie
BORIS TRENKEL www.boristrenkel.de

Bundespräsident Steinmeier ehrt Spitzennachwuchs

Leistungswettbewerb: Drei Auszeichnungen gehen in den Kammerbezirk

In Europas größtem Berufswettbewerb, dem Leistungswettbewerb des deutschen Handwerks, gingen in diesem Jahr drei Auszeichnungen an zwei junge Nachwuchskräfte aus dem Bezirk der Handwerkskammer Flensburg.

FLENSBURG, 7. Dezember 2020

Passend zum Motto des diesjährigen Praktischen Leistungswettbewerbs des Handwerks „Wir wissen, was wir tun“ zeigten die 54 landesbesten Handwerks-Gesellinnen und -Gesellen aus Schleswig-Holstein ihr ganzes Können in Form von beeindruckenden Prüfungsleistungen und Gesellenstücken. Mit einer virtuellen Feierstunde ehrte die Handwerkskammer Schleswig-Holstein am vergangenen Sonntag ihren Spitzennachwuchs, die Ausbildungsbetriebe und fünf besonders verdiente, ehrenamtliche Prüferinnen und Prüfer.







Virtuelle Schlussfeier

Auf einer virtuellen Schlussfeier des Zentralverbandes des deutschen Handwerks (ZDH) ehrte am vergangenen Samstag Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier als Schirmherr den herausragenden Berufsnachwuchs 2020. 

Angesichts der Rahmenbedingungen in diesem Jahr war es sicher ein besonderer Leistungswettbewerb, denn bereits die Vorbereitung auf die Gesellenprüfungen litt unter den zahlreichen Einschränkungen durch Corona wie der Schließung von Berufsschulen. Das Gleiche galt auch für die nachfolgenden Wettbewerbe für die Innungsbesten auf Landesebene und die anschließenden Bundeswettkämpfe. Letztlich ist es aber geglückt, die Bundessieger/Innen in über 130 Handwerksberufen zu ermitteln.

„Ich freue mich für unsere beiden Bundessieger. Sie haben großes Talent bewiesen und sicher auch dank der Unterstützung ihrer Ausbildungsbetriebe ein phantastisches Ergebnis erreicht“, sagte Kammerpräsident Jörn Arp.

Dass die Ausbeute an Top-Platzierungen geringer ausfiel als im Vorjahr (2019 feierte die Handwerkskammer noch sechs Preisträger), wollte Arp nicht überbewerten. „Die Leistungsdichte ist bei den abschließenden Bundeswettbewerben derart hoch, dass am Ende meist Kleinigkeiten über die Platzierung entscheiden.“ 



Information:

Sedcards der Siegerinnen und Sieger 2020, sowie alle Listen der Preisträger*innen finden Sie hier:

www.zdh.de

Dieser Inhalt wird Ihnen aufgrund Ihrer aktuellen Datenschutzeinstellung nicht angezeigt. Bitte stimmen Sie den externen Medien in den Cookie-Einstellungen zu, um den Inhalt sehen zu können.

 

YouTube:

Video: PLW-Schlussfeier 2020

 

Information:

Die Pressemitteilung des Zentralverbands des Deutschen Handwerks finden SIe hier:

www.zdh.de



Die Preisträger aus dem Kammerbezirk

Am Ende konnten sich der Keramiker Jonah Moritz Jacobsen (Ausbildungsbetrieb Debora Stock, Kappeln) als 1. Bundessieger sowie der Parkettleger Fritz Anton Führer (Ausbildungsbetrieb Willi Schorisch GmbH & Co. KG) als 2. Bundessieger durchsetzen. Im parallel stattfindenden Gestaltungswettbewerb „Gute Form“ errang Jacobsen zudem den 3. Preis.



Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Johanniskirchhof 1-7
24937 Flensburg
Tel. 0461 866-188
Fax 0461 866-388
silke.hansen--at--hwk-flensburg.de

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Andreas Haumann

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Johanniskirchhof 1-7
24937 Flensburg
Tel. 0461 866-181
Fax 0461 866-381
a.haumann--at--hwk-flensburg.de