Zeitung_News_Fotolia_38102054_M-1678x671
stockpics - fotolia.com

Außenwirtschaftsnews - Mai 2022

Dämemark

Achtung bei Mitarbeitern mit dänischem Wohnsitz und Firmenwagen

Menschen mit dänischem Wohnsitz dürfen ein Firmenfahrzeug mit ausländischen Kennzeichen nur dann führen, wenn sie vorab eine Befreiung von den Registrierungsabgaben beantragt haben. Dazu senden erstellen Sie folgende Unterlagen;

  • Antragsformular ausfüllen und unterschreiben
  • Erklärung des Arbeitgebers darüber, dass das Fahrzeug sowohl nach dem Tages- als auch nach dem Kilometerkriterium überwiegend in Deutschland genutzt wird
  • Kopie des Arbeitsvertrags
  • Kopie des Fahrzeugscheins

Die Genehmigung ist immer im Fahrzeug mitzuführen.

Tageskriterium: Das Fahrzeug wird überwiegend in Deutschland genutzt. Die reinen Fahrten von der Arbeits- zur Wohnstätte zählen als dienstliche Nutzung in Deutschland.
Kilometerkriterium: Die überwiegende Kilometeranzahl fällt in Deutschland an.

Die Unterlagen senden Sie an:
Motorstyrelsen | Nykøbingvej 45 | 4990 Sakskøbing | Danmark





Europa

Portal zur Suche neuer Lieferanten

Aufgrund der vielen unterbrochenen Lieferketten bietet die EU über das Enterprise Europe Network ein Portal an, auf dem Kontakte zu neuen Lieferanten und Abnehmern geknüpft werden können.
Die Teilnahme ist kostenfrei.

Sypply Chain Resilience Platform



Finnland



Unbenutzte finnische Steuernummern werden gelöscht

Wer nach Finnland entsandt wird, um dort Arbeiten auszuführen, benötigt sowohl eine persönliche ID als auch eine Steuernummer, um die vorgeschriebenen Baustellenausweise beantragen zu können. Dies gilt auch, wenn keine Steuerpflicht eintritt.

Die finnische Steuerbehörde löscht nun alle Steuernummern, für die in den letzten zwei Jahren keine Entsendemeldung registriert wurde. Bei Bedarf muss eine neue Steuernummer beantragt werden.

Antrag auf neue Steuernummer



Russland



Was Sie wissen müssen

In Reaktion auf die fortgesetzten Angriffe der russischen Streitkräfte in der Ukraine hat die EU seit dem 23.02.2022 harte Wirtschafts- und Finanz-Sanktionen gegen Russland beschlossen. Diese neuen Sanktionen ergänzen und erweitern die seit 2014 bestehenden EU-Sanktionen. Das Bundesministerium für Wirtschafts und Klimaschutz informiert in einem pdf-Dokument zum Thema. Die Datei wird stetig aktualisiert.

Der Erlass von Sanktionen und andere behindernde Umstände (wie bspw. die Störung der Lieferketten) können Auswirkungen auf bereits geschlossene Verträge haben. Alle Handwerksbetriebe, die direkt oder indirekt (in einer Subunternehmer- oder Lieferkette) in Geschäftsbeziehungen mit Russland oder russischen Kunden und Institutionen (auch außerhalb Russlands) sind, sollten jetzt überprüfen, ob sie von den Sanktionen betroffen sind.

Quelle und weitere Info: Handwerk International





Kontakt

Sybille Kujath
Außenwirtschaftsberaterin
Handwerkskammer Lübeck
Telefon 0451 1506-278
Telefax 0451 1506-277
skujath@hwk-luebeck.de

Anna Griet Wessels
Außenwirtschaftsberaterin
Handwerkskammer Flensburg
Telefon 0461 866-197
Telefax 0461 866-397
a.wessels@hwk-flensburg.de





Betriebsberaterin
Johanniskirchhof 1-7
24937 Flensburg
Tel. 0461 866-197
Fax 0461 866-397
a.wessels--at--hwk-flensburg.de