Industrial Worker at the factory welding closeup
Photo By Ms.Dos

Abschlussprüfung zum Schweißfachmann

Auch für den Betrieb ein Gewinn

Flensburg, 24. Juni 2021

Die Metallberufe unterliegen besonders in der Schweißtechnik strengsten Vorschriften und Zertifizierungsrichtlinien. Häufig schreibt das Regelwerk sogar einen Schweißfachmann als vollverantwortliche Schweißaufsichtsperson vor. Daher genießt der Abschluss „Internationaler Schweißfachmann“ einen exzellenten Ruf.

Aufgrund der Corona-Pandemie hatten sich im Oktober 2020 nur 9 Teilnehmer für den Lehrgang angemeldet. Für sieben dieser anerkannten Fachleute endete mit der Prüfung zum „Internationalen Schweißfachmann (SFM)“ eine über 300 Stunden umfassende Fortbildung, die mit einem Zeugnis des Deutschen Verbands für Schweißen und verwandter Verfahren e.V. (DVS) und einem internationalen anerkannten englischsprachigen Zeugnis endet.

Am 18. Juni 2021 wurden sieben Teilnehmern die Zeugnisse in der Handwerkskammer Flensburg überreicht. Als Kammervertreterin und zugleich DVS-Finanzvorstand gratulierte Susanne Wilkens zum Prüfungserfolg. „Der Abschluss bringt für Sie in Zukunft eine höhere Verantwortung mit sich. Sie können nun als Schweißaufsichtsperson eingesetzt werden.“ Dabei sei das Zertifikat nicht nur für die Teilnehmer ein wichtiger Qualifikationsnachweis. „Auch die Betriebe signalisieren mit dieser Qualifikation einen hohen Wissenstand in der Schweißtechnik.

 

Betriebsberaterin

Susanne Wilkens

Assistenz der Betriebsberatung

Johanniskirchhof 1-7
24937 Flensburg
Tel. 0461 866-246
Fax 0461 866-446
s.wilkens--at--hwk-flensburg.de