© Handwerkskammer Flensburg

Jugendliche beenden BvB-Maßnahme erfolgreich

Vielversprechende neue Perspektiven

erstellt am 21. Juli 2017

Zehn Monate dauerte die Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme (BvB), die Anfang Juli zu Ende ging. Am Ende verabschiedete die Handwerkskammer noch 32 Jugendliche. 

Gute Abschlussquote 

„Wir hatten zu Beginn insgesamt 62 Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Etliche Jugendliche konnten wir aber bereits während der Maßnahme in Ausbildung vermitteln“, sagte dazu Kammergeschäftsführer Björn Geertz. Natürlich gab es auch Abbrüche, aber die Summe derjenigen, die in diesem Jahr eine berufliche oder schulische Perspektive am Ende der zehn Monate erhalten haben, war die  große Mehrheit. „Über die Hälfte der Teilnehmerinnen und Teilnehmer konnten in Ausbildung vermittelt konnten“, sagte Geertz. Am Ende sprangen 34 Lehrverträge heraus, die den Jugendlichen vielversprechende neue Perspektiven bieten.   

» Etliche Jugendliche konnten wir bereits während der Maßnahme in ein Ausbildungsverhältnis vermitteln. «

Björn Geertz, Geschäftsführer der Handwerkskammer Flensburg

Was ist BvB?

Ziel der BvB-Maßnahme ist es, Jugendliche, denen es aus unterschiedlichen Gründen noch an Ausbildungsreife fehlt, innerhalb dieser zehn Monate fit für den Einstieg ins Berufsleben zu machen. Dies geschieht über die Vermittlung von fachtheoretischen und fachpraktischen Schlüsselqualifikationen, allgemeinbildende Inhalte, den Einblick in verschiedene Berufsfelder aber auch Praktika in Betrieben. „Dafür steht ein Team von Bildungsbegleitern, Lehrkräften und Sozialpädagogen zur Verfügung, die auch in diesem Jahr wieder sehr gute Arbeit geleistet haben“, so Geertz. 

Damit wurde auch in diesem Jahr die Erfolgsgeschichte weiter geschrieben, denn seit vielen Jahren führt die Handwerkskammer Flensburg erfolgreich BvB-Maßnahmen durch, seit 2014 zusammen mit der Wirtschaftakademie als BvB-Partnerschaft Flensburg in enger Kooperation mit der Agentur für Arbeit.