Jürgen Swoboda erläuterte am Beispiel eines Mercedes Benz 300 SC die Teilschritte einer Komplettsanierung. © Handwerkskammer Flensburg

Wirtschaftsminister Reinhard Meyer auf Tour

Der direkte Austausch mit Selbständigen im Handwerk ist ein prinzipielles Anliegen von Wirtschaftsminister Reinhard Meyer. In Flensburg und Kalleby besuchte er zwei Betriebe.

Flensburg, 3. März 2016.

Information aus erster Hand erhält man am besten durch direkten Kontakt. Diesen Weg schlägt seit Jahren auch Wirtschaftsminister Reinhard Meyer konsequent ein und besucht einmal im Jahr Betriebe des Handwerks im Kammerbezirk. 

Im Anschluss an einen gemeinsamen Termin mit Ministerpräsident Torsten Albig bei der Handwerkskammer Flensburg zum Thema Flüchtlingsprojekt besuchte Minister Meyer das alteingesessene Flensburger Zweiradgeschäft „Fahrrad Petersen“ und die Firma Swoboda-Fahrzeugkultur in Kalleby/Quern (Kreis Schleswig-Flensburg). In den beiden je einstündigen Gesprächen über die beruflichen Tätigkeiten und erhielt Einblicke in die Situation der Branche.

Peter Petersen, der in dritter Generation den Familienbetrieb führt, betonte die wachsende Bedeutung und Beliebtheit des Fahrradfahrens. „Die Themen Tourismus und Elektro-Fahrräder werden dabei noch an Bedeutung gewinnen“, so Petersen. Der Betrieb, der vor 93 Jahren am gleichen innerstädtischen Standort gegründet wurde, beschäftigt zudem die Mehrzahl der insgesamt 14 Mitarbeiter im Werkstattbereich. „Auch dies wird von den Kunden honoriert. Wir verkaufen nicht nur, sondern können auch bei Problemen fachgerecht weiterhelfen.“

Auf Fortbewegungsmittel ganz anderer Art stieß Minister Meyer dann bei Jürgen Swoboda. Der Betriebsinhaber aus Kalleby besitzt deutschlandweit und auch international einen herausragenden Ruf im Bereich der Oldtimer-Restaurierung. Allein 700 Stammkunden werden von ihm betreut, wobei die Aufarbeitung der Oldtimer eine breite Palette an Handwerksberufen benötigt – von der kompletten Motoreninstandsetzung, dem Karosseriebau bis hin zur Sattlerei und der Stellmacherei. Und Swoboda beweist, dass er als Oldtimer-Spezialist auch in der Neuzeit angekommen ist. „Über unsere Onlineshops verkaufen wir erfolgreich Zubehör, Ersatzteile und Bekleidung.“

» Ich möchte mich bei meinen Besuchen nicht nur von der Leistungsfähigkeit der Handwerksbetriebe überzeugen, sondern auch ein Gefühl dafür bekommen, wo es gut läuft und wo es gegebenenfalls auch Probleme gibt, bei denen von Seiten der Politik geholfen werden kann «

Wirtschaftsminister Reinhard Meyer