© stockpics - fotolia.com

Außenwirtschaftsnews - Februar 2018

Dänemark: Neue Vorschriften für Maurergerüste

Für Maurer-Unternehmen, die in Dänemark eigene Gerüste verwenden und einen dänischen Tarifvertrag unterzeichnet haben, gelten seit Januar 2018 neue Vorschriften. Kein Gerüstbauteil darf mehr als 15 kg wiegen. Die Einhaltung wird von dänischen Arbeitssicherheitsbehörde streng überwacht.

Achtung: Es ist anzunehmen, dass die Behörde die Vorschriften auch auf Maurer- Unternehmen anwenden wird, die keinen dänischen Tarifvertrag haben.

Achtung: Das Aufstellen, Ändern und Abbauen von Gerüsten mit einer Arbeitshöhe von über drei Metern ist zulassungspflichtig und darf nur von Personal ausgeführt werden, das einen dänischen Gerüstbauschein oder eine Anerkennung der deutschen Qualifikation hat. Die Gerüstbauqualifikation von Maurern wird regelmäßig nicht anerkannt.


Europa: Richtlinien-Vorschlag für vereinfachte Steuervorschriften für KMU

Die EU-Kommission hat einen Richtlinienvorschlag für ein gemeinsames Mehrwertsteuersystem zur Sonderregelung für Kleinunternehmen vorgelegt. Der Vorschlag sieht vor, mehr Unternehmen die vereinfachten Mehrwertsteuervorschriften zugänglich zu machen. KMU sollen von Pflichten wie Registrierung, Rechnungstellung, Aufzeichnung und Mitteilung befreit werden.

Frankreich: Doch keine Entsendegebühr

Frankreich hat auf die bislang ab dem 1. Januar 2018 vorgesehene Entsendegebühr je entsandtem, ausländischen Mitarbeiter in Höhe von 40 Euro verzichtet. Außerdem hat die französische Regierung zugesagt, geplante Dokumentations- und Meldepflichten zu überprüfen, um den Verwaltungsaufwand für die entsendenden Unternehmen zu begrenzen.

Diese Entscheidung ist dem Einsatz von Kammern und Verbänden sowie der Wirtschaftsminister von Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und dem Saarland zu verdanken, die in einem gemeinsamen Schreiben an die französische Arbeitsministerin den Wegfall der Entsendegebühr gefordert hatten.

Norwegen: Bau-Sicherheitskarte in neuem Design

Seit Januar 2018 werden neu beantragte Bau-Sicherheitskarten in Norwegen in neuem Design ausgeliefert. Alte Karten behalten weiterhin ihre Gültigkeit bis zum ursprünglichen Ablaufdatum. Künftig soll der Bestellprozess vereinfacht werden.

Veranstaltung

Luxemburg ist für das deutsche Handwerk ein interessanter Markt. Räumliche Nähe, kaum vorhandene Sprachbarrieren und eine hohe Kaufkraft zählen zu den Vorteilen. Doch wollen Sie Dienstleistungen in unserem Nachbarland erbringen, so müssen Sie die nationalen Zugangsbestimmungen und gesetzlichen Regelungen beachten.

Das Webinar gibt einen Überblick über die wichtigsten Regelungen.

Download

6. März  2018, 11.00 - 12.00 Uhr
Online

Die dänische Baukonjunktur entwickelt sich prächtig. Deswegen sind bei der Auftragsabwicklung auch deutsche Betriebe wieder stark gefragt. Doch was gilt es zu beachten? Und welche Mehrkosten kommen beim Auslandsauftrag auf Sie zu?

In diesem Workshop erhalten Sie wichtige Tipps.

Download

15. März  2018, 11.00 - 13.00 Uhr
Handwerkskammer Hamburg

Internationale Kooperationsgesuche

Ein kleines familiengeführtes Unternehmen aus Slowenien bietet seine Dienste im Bereich Stahl-, Aluminium- und Edelstahlverarbeitung unter einer Subunternehmerschaft an

Ein türkisches Unternehmen aus der Baubranche, aktiv im Stahlbau, bietet seine Dienstleistung bei der Errichtung von Gebäuden und Hallen als Subunternehmer.

Ein polnisches Holzverarbeitungsunternehmen bietet Holzelemente und Holzkonstruktionen unter einer Hersteller- oder Subunternehmerschaft an.

Ein Unternehmen aus Rumänien, das sich auf ökologisches und nachhaltiges Bauen (green building) spezialisiert hat, sucht nach Partnern für eine Dienstleistungsvereinbarung. 

Ein türkisches Unternehmen aus der Baubranche, aktiv im Stahlbau, bietet seine Dienstleistung bei der Errichtung von Gebäuden und Hallen als Subunternehmer an.

Alle Kooperationspartnergesuche unter Eingabe der 

Elke Störmer
WTSH

Telefon 0431 66666-861
stoermer@wtsh.de

Termine Außenwirtschaft

Interessante Termine im Bereich der Außenwirtschaft finden Sie