© stockpics - fotolia.com

Außenwirtschaftsnews - Dezember 2015

Dänemark: Tarifliche Löhne und Zuschläge korrekt berechnen

Wer in Dänemark einen Tarifvertrag unterzeichnet hat ist gut beraten, die darin enthaltenen Forderungen einzuhalten. Mit Unterzeichnung eines Anschlusstarifvertrags sind nicht nur die darin enthaltenen Bedingungen einzuhalten sondern auch die des Haupttarifvertrags. Beachten Sie daher:

  •  Jährliche Stundenlohnerhöhung zum 1. März
  • Jährliche Erhöhung der Akkordpreislisten zum 1. März
  • Bemessungsgrundlage für 8,15 % Pension: Bruttostundenlohn zzgl. 21,1 %
  • Auslöse 2016: 477 DKK
  • Auch bei Übernahme von Kost und Logis muss ein Taschengeld gezahlt werden (25 % der Auslöse)
  • Variierende Arbeitszeit nach schriftlicher Vereinbarung möglich
  • Bestimmungen zur Vergütung der Fahrzeit

Löhne der typischen Anschlusstarifverträge:

TarifvertragGewerkAb 1. März 2015Ab 1. März 2016
3f | GelbMaurer, Fliesenleger, Putzarbeiten, Estrich
18,91 Euro19,15 Euro
3f | Rot | ProvinzEstrich, Gerüstbau, Hochbau, Beton17,73 Euro18,02 Euro
Dachdecker18,32 Euro18,61 Euro
3f | Rot | SeelandEstrich, Gerüstbau, Hochbau, Beton18,72 Euro19,01 Euro
Dachdecker18,78 Euro19,07 Euro
3f | GrünHolzarbeiten, Fassaden, Bodenleger17,72 Euro17,92 Euro


Dänemark: Neuer Steuerabzug für Handwerkerleistungen

Zum 1. Januar 2016 wird die steuerliche Abzugsfähigkeit von Handwerkerleistungen geändert. Grundsätzlich sind  jährlich je erwachsenem Haushaltsmitglied 12.000 DKK abzugsfähig. 

Abzugsfähige Leistungen: Sogenannte "grüne Vorhaben" wie beispielsweise Installation von Wärmepumpen, Energieberatung, energetische Sanierung. Die Modernisierung von Küchen und Bädern kann künftig nicht mehr steuerlich geltend gemacht werden.

Dänemark: ID-Karte auf Baustellen wird nicht eingeführt

Ursprünglich sollte sie 2016 eingeführt werden: Die ID-Karte für den Zugang zu dänischen Baustellen. Nun wurde das Vorhaben komplett eingestellt. Eine gesetzlich vorgeschriebene ID-Karte wird es nicht geben.

Quelle: Håndværksrådet

Deutschland: Neue Merkblätter zum Einsatz von EU-Subunternehmern

Beim Einsatz ausländischer Subunternehmer muss gerade im Baugewerbe auch vom Hauptunternehmer einiges beachtet werden, um seine Haftung für die Zahlung der Mindestlöhne an die Mitarbeiter des Subunternehmers oder etwaige SOKA-BAU-Beiträge zu minimieren.

Deutschland: Google-Initiative weltweit wachsen

Google hat im Jahr 2014 gemeinsam mit Partnern die Initiative „Weltweit wachsen – Deutschland exportiert online“ ins Leben gerufen. Eine Online-Plattform bietet Informationen zu den Chancen auf neuen Absatzmärkten. Lernvideos erklären das Online-Marketing, Möglichkeiten der Erschließung neuer Märkte und wie man seinen Erfolg im Internet messen kann. 

Veranstaltung: What’s new im Außenhandel

Über aktuelle Änderungen und Neuigkeiten werden Sie die Referenten Frank Heinrich, Zollamt Flensburg, und Anja Jessen, IHK Flensburg, praxisorientiert informieren. Sie erhalten im Seminar wertvolle Hinweise und Tipps, die Sie direkt in Ihrem betrieblichen Alltag nutzen können. 

Termin und Ort: 14. Januar 2016, IHK Flensburg, Heinrichstr. 28-34, 24937 Flensburg
weitere Info und Anmeldung:

Internationale Kooperationsgesuche

Ein französisches Unternehmen sucht nach einem Designer oder Hersteller von elektrischen Generatoren, die ein Gewicht von unter 10 kg haben. TRFR20151026004

Ein polnisches Unternehmen sucht nach einer Technologie zur Härtung von Holzfußböden. 09 PL 63AX 3FXF

Ein kleiner schwedischer Pilzproduzent sucht nach einem Lieferanten von innovativen Pappkartons für die Heimproduktion von Pilzen. TRSE20151112001

Ein polnisches mittelständiges Unternehmen, das mit Schul- und Büroartikeln handelt, sucht nach Materialien, die Faserstoffplatten ersetzen. TRPL20150521002

Kontaktwünsche an

Elke Störmer
WTSH

Telefon 0431 66666-861
stoermer@wtsh.de

Termine Außenwirtschaft

Interessante Termine im Bereich der Außenwirtschaft finden Sie