© Falk Heller - www.argum.de

Wenn Fragen zur Ausbildung zu klären sind

Sie möchten erstmals ausbilden? Oder haben Sie Fragen zur Ausbildung – von "A wie Abmahnung" über "N wie Nachwuchssicherung" bis "Z wie zwischenmenschliche Probleme in der Berufsausbildung"?

Ausbildungsberaterin

Tara Schütte
Zuständig für die Landkreise: Flensburg, Schleswig-Flensburg, Raum Eckernförde

Telefon 0461 866-126
Telefax 0461 866-326
t.schuette@hwk-flensburg.de

Jennifer Bekermann
Zuständig für die Landkreise: Nordfriesland, Dithmarschen, ehemaliger Landkreis Rendsburg

Telefon 0461 866-129
Telefax 0461 866-329
j.bekermann@hwk-flensburg.de

Unser Vermittlungs-Service:
Das perfekte Angebot für alle, die Nachwuchs suchen

© Merle Busch -www.fotografiemh.de

Eine Idee, die überzeugt – und Ihnen viel Arbeit spart:

Wir bringen Mitgliedsbetriebe und Bewerber zusammen, die möglichst optimal zusammenpassen.

Unseren kostenfreien Vermittlungs-Service zur "passgenauen Vermittlung" können beide Seiten in Anspruch nehmen.

Jennifer Bekermann
Zuständig für die Landkreise: Nordfriesland, Dithmarschen, ehemaliger Landkreis Rendsburg

Telefon 0461 866-129
Telefax 0461 866-329
j.bekermann@hwk-flensburg.de

So profitieren Sie als Handwerksbetrieb von unserem persönlichen Service

  • Wir erstellen ein Anforderungsprofil für Ihr Ausbildungsplatz-Angebot.
  • Wir bearbeiten die eingehenden Bewerbungsunterlagen, treffen eine Vorauswahl und schlagen Ihnen geeignete Bewerber/innen vor.
  • Wir vermitteln Vorstellungsgespräche.
  • Wir beraten und unterstützen Sie dabei, die Ausbildungszeit konkret zu planen.
Zum Förderprojekt

Ziel ist es, die Zahl "passgenau" besetzter Ausbildungsstellen zu erhöhen. Dadurch sichern unsere Mitgliedsbetriebe ihren künftigen Fachkräftebedarf und stärken zugleich ihre Leistungs- und Wettbewerbsfähigkeit. 

Auf Integration ausländischer Fachkräfte ausgeweitet

Das Programm wird seit 2015 unter dem Titel "Unterstützung von kleinen und mittleren Unternehmen bei der passgenauen Besetzung von Ausbildungsplätzen sowie bei der Integration von ausländischen Fachkräften" fortgeführt.